Blutdruck selbst messen

Sie haben sich entschieden, Ihren Blutdruck selbst zu messen. Vielleicht hat Ihnen der Arzt dazu geraten, vielleicht möchten Sie auch einfach regelmässig selbst prüfen, ob Ihre Werte im normalen Bereich liegen.

Um korrekte Werte zu ermitteln, sollten Sie folgende Punkte beachten:

Phase 1: Die Vorbereitung

1. Lesen Sie die Gebrauchsanleitung Ihres Messgerätes aufmerksam durch. Halten Sie sich an die Anweisungen des Geräteherstellers.

2. Stellen Sie das Gerät auf eine stabile Unterlage. Bereiten Sie alles zur Messung gemäss Anleitung vor.

3. Setzen Sie sich bequem auf einen Stuhl – falls vorhanden mit Armlehne, auf die Sie den Arm entspannt legen können. Die Manschette liegt so automatisch auf Herzhöhe. Strecken Sie den Arm nicht durch.

4. Essen und trinken Sie vor der Messung nicht (vor allem keinen Kaffee oder Alkohol trinken).

5. Nehmen Sie vor der Messung keine Medikamente ein – dies könnte Ihre Werte beeinflussen.

6. Am besten messen Sie den Blutdruck immer morgens gleich nach dem Aufstehen.

Phase 2: Die Messung

Die folgenden Messempfehlungen beziehen sich auf Oberarmgeräte. Wenn Sie ein Handgelenkgerät verwenden, müssen Sie unbedingt den Unterarm auf Herzhöhe anheben.

7. Legen Sie die Manschette gemäss Anleitung um den unbekleideten Oberarm und ziehen Sie sie fest an. Aufgerollte Kleiderärmel sollten nicht im Arm einschneiden.

8. Die Manschette muss Ihrem Oberarm gut angepasst sein. Bei einem Armumfang von mehr als 33 cm sollten Sie eine breitere Manschette verwenden.

9. Kontrollieren Sie, ob die Manschette richtig sitzt (1 bis 2 cm oberhalb der Armbeuge). Achten Sie auf allfällige Markierungen am Gerät.

10. Legen Sie den Arm bequem, nicht durchgestreckt und mit der Handfläche nach oben auf die Armlehne Ihres Stuhls oder auf einen Tisch. Die Manschette soll auf Herzhöhe liegen.

11. Entspannen Sie sich vor der Messung mindestens fünf Minuten. Sitzen Sie bequem, aber aufrecht, atmen Sie ruhig und gleichmässig und vergessen Sie für kurze Zeit Alltag und Pflichten.

12. Lösen Sie den Messvorgang an Ihrem Gerät aus (Start-Taste). Bewegen Sie sich während der Messung nicht, berühren Sie das Gerät nicht und unterlassen Sie ebenfalls das Sprechen.

13. Führen Sie die erste Messung an beiden Armen durch, anschliessend messen Sie immer an dem Arm, bei dem Sie die höheren Werte gemessen haben.

14. Ist die Messung abgeschlossen, erscheinen die Werte des oberen (systolischen) und unteren (diastolischen) Blutdrucks auf dem Display (zum Beispiel: 135/82 mmHg).

15. Wenn Sie Ihren Blutdruck regelmässig selbst messen, tragen Sie die Werte in einen Blutdruckpass oder ein Formular ein. Notieren Sie auch besondere Vorkommnisse oder Beschwerden, die einen Einfluss auf die Werte haben können. Nehmen Sie den Blutdruckpass oder das Formular mit, wenn Sie zur Arztkontrolle gehen.

Und noch zwei Hinweise

  • Messen Sie Ihren Blutdruck regelmässig, aber auch nicht zu häufig. Ohne spezielle ärztliche Verordnung genügt eine Kontrollmessung ein- bis zweimal wöchentlich.
  • Ändern Sie nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt die Dosierung der Medikamente und unterbrechen Sie die Behandlung nicht, wenn Sie Veränderungen der Messwerte bemerken.